Inhalt

Verwenden Sie noch Ihre alte Gesundheitskarte?

Die eGK der Generation 1 verliert mit dem 1. Januar 2019 ihre Gültigkeit

Die eGK der Generation 1 verliert mit dem 1. Januar 2019 ihre Gültigkeit

Wir berichteten bereits in Ausgabe 01/18 der »...herzlich!« darüber: Die Versichertenkarten der Generation 1 verlieren mit dem 1. Januar 2019 ihre Gültigkeit, weshalb Ärzte ab dann nur noch die elektronische Gesundheitskarte (eGK) der Generation 2 annehmen können.


Um bei Ärzten, in Krankenhäusern und bei anderen Leistungserbringern weiterhin eine reibungslose Abwicklung zu ermöglichen, ist es sehr wichtig, dass Sie immer nur die aktuellste Ihrer vielleicht vorhandenen mehreren Karten verwenden und uns Ihre alte eGK zurücksenden. Die neueste Version der Gesundheitskarte ist die der Generation G2. Sie erkennen sie an dem Aufdruck »G2« oben rechts auf der Karte. Sollten Sie mehrere Karten der Generation G2 vorliegen haben, ist lediglich die zuletzt ausgestellte Karte gültig.
Das aufgedruckte Ablaufdatum auf der Rückseite Ihrer alten eGK (EHIC) ist hierbei bedeutungslos. Wenn Sie mit einer alten Karte beim Arzt vorstellig werden, können Sie unter Umständen nicht behandelt werden.
Sollten Sie von uns bis jetzt keine eGK der Generation 2 erhalten haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater unter der kostenfreien Servicenummer 0800 0435510.


Keine Artikel in dieser Ansicht.