Inhalt

Pott un Pann: Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen

von Meike Beekmann

 

Zutaten für 2 Personen:
•    250 g Mehl
•    125 ml Wasser
•    2 EL Öl
•    4 frische Feigen
•    1/2 Zitrone
•    1 Handvoll Rucola
•    1 Ziegenkäserolle (200 g)
•    80 g Crème fraîche
•    100 g Schmand
•    2 EL Honig
•    Salz, Pfeffer aus der Mühle


Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

1. Wasser, Öl, etwas Salz und Mehl in einer Schüssel mit einem Löffel verrühren. Danach den Teig mit den Händen kneten. Eine Kugel formen und etwas ruhen lassen. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
2. Die Feigen waschen und in feine Scheiben schneiden, Ziegenkäserolle in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zitrone abwaschen und halbieren.
3. Den Teig auf einem Backblech möglichst dünn ausrollen. Schmand und Crème fraîche miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Teig mit der Mischung bestreichen.
4. Feigen und Ziegenkäsescheiben versetzt auf dem Teig anordnen. Den Honig darübergeben. Mit Pfeffer würzen. Die Zitronenhälfte auspressen und den Flammkuchen mit dem Zitronensaft beträufeln.
5. Im unteren Drittel des Backofens für etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis der Käse leicht gebräunt ist und die Teigränder schön knusprig sind. Mit Rucola garnieren.
 
Guten Appetit!


Tipp: Wenn es mal schnell gehen soll, einfach fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlbereich verwenden!