Inhalt

Anwendung der EU-Datenschutzgrundverordnung

DSGVO ist die Abkürzung für Datenschutzgrundverordnung

DSGVO ist die Abkürzung für Datenschutzgrundverordnung

Seit dem 25. Mai 2018 muss die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) auch in Deutschland angewendet werden. Die EU-DSGVO hat zum Ziel, Ihre personenbezogenen Daten noch stärker zu schützen und Ihnen mehr Kontrolle darüber zu verschaffen.


Wenn Sie unseren Newsletter abonniert oder kürzlich unsere Internetseiten besucht haben, wurden Sie bereits über unsere aktualisierten Datenschutzhinweise informiert. Um unsere gesetzliche Aufgabe als Krankenkasse erfüllen zu können und beispielsweise eine Leistung abzurechnen oder den Risikostrukturausgleich auszuführen, benötigen wir personenbezogene Daten. Mit der EU-DSGVO sind eine Vielzahl von Rechten für Sie als Kunden und Pflichten für uns, die datenverarbeitende Stelle, verbunden. Diesen Pflichten sind wir selbstverständlich auch schon nach den bisher geltenden gesetzlichen Vorschriften nachgekommen, um Ihre besonders sensiblen Daten zu schützen.

Für Sie ändert sich daher im Grunde wenig. Sie können sich weiterhin auf unseren hohen Standard beim Datenschutz verlassen. Durch die EU-DSGVO neu hinzugekommen sind für uns stark erweiterte Dokumentations- und Nachweispflichten, Risikobewertungen und Risikofolgeabschätzungen, eine umfassendere Melde- und Benachrichtigungspflicht bei Datenschutzverstößen an die Aufsichtsbehörden, striktere Löschpflichten, eine datenschutzkonforme Dokumentation aller Verfahren sowie noch strengere Anforderungen bei der Auftragsverarbeitung. Von diesen internen Veränderungen unserer Prozesse werden Sie als Kunde kaum etwas bemerken.

Auch erhalten Sie durch die EU-DSGVO umfangreiche Auskunftsrechte über Ihre personenbezogenen Daten und deren Herkunft, das Recht auf Berichtigung von Daten, die Einschränkung der Verarbeitung und ein Widerspruchsrecht.

Die Löschverpflichtung, das sogenannte »Recht auf Vergessenwerden«, ist für uns nichts Neues: Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nötig ist beziehungsweise rechtliche Bestimmungen uns zur Aufbewahrung verpflichten.

Gut zu wissen 


Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung. Gerne senden wir Ihnen die Informationen auch schriftlich zu. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter 0421 43551-90 oder per E-Mail an datenschutz@remove-this.abkka.de